Audio_Check_out_Smokie - Bollhoefener Online

Bollhöfener Online
Menü
Direkt zum Seiteninhalt

Audio_Check_out_Smokie

Audio & Video
Smokie: Midnight Lady
Smokie ist eine britische Pop-Rock-Band, die zu den populärsten Gruppen der 1970er Jahre gehört. Ihre erfolgreichsten Titel sind Living Next Door to Alice, Lay Back in the Arms of Someone, Mexican Girl und For a Few Dollars More. In den frühen 1970er Jahren gründeten Sänger Chris Norman (* 25. Oktober 1950, Redcar), Gitarrist Alan David Silson (* 21. Juni 1951, Bradford) und Bassist Terence „Terry“ David Uttley (* 9. Juni 1951, Bradford), die sich von der St. Bedes Grammar School in Bradford kannten, eine Band, nannten sich The Yen und später The Sphynx. 1974 lernten sie über Bill Hurley den Schlagzeuger Peter David „Pete“ Spencer (* 13. Oktober 1948, Leeds) kennen und nahmen Kontakt zum berühmten Songwriter-Duo Nicky Chinn und Mike Chapman (Chinnichap Records) auf, das durch die Zusammenarbeit mit Künstlern wie The Sweet, Suzi Quatro und Mud schon große Erfolge feiern konnte. Mit dem Songwriter-Team im Rücken und ihrem Manager und Produzenten Mickie Most, dem erfolgreichsten britischen Pop-Lieferanten der 1960er und 1970er Jahre, standen die Vorzeichen gut. Most besorgte ihnen einen Plattenvertrag – und die Band wurde insbesondere in den Jahren 1974 und 1975, in denen sie nunmehr unter dem Bandnamen Smokey spielten und produzierten, schnell populär. 1977 hatte die Band ihren Durchbruch: Auf dem Greatest-Hits-Album befand sich der Song Living Next Door to Alice , ebenso produziert unter dem Label von Most und der bis heute größte Hit Smokies. Auch in den USA wurde die Gruppe nun populär. Die folgenden LPs Bright Lights and Back Alleys (1977) und das Montreux Album (1978) mit zahlreichen Eigenkompositionen der Gruppe enthielten eine Reihe weiterer Hits. Mit den Singleauskopplungen It’s Your Life, Needles and Pins, For a Few Dollars More, Oh Carol, Lay Back in the Arms of Someone und Mexican Girl landeten sie zahlreiche hohe Top-Ten-Platzierungen in ganz Europa. 1986 trennte sich Chris Norman dann endgültig von der Band und hatte im Mai desselben Jahres mit dem von Dieter Bohlen produzierten Song Midnight Lady aus dem Schimanski-Tatort Der Tausch einen Solo-Hit (sechs Wochen Platz 1 in Deutschland). Smokie tingelten derweil weit weniger beachtet mit ihrem neuen Sänger Alan Barton (* 16. September 1953) durch die Lande. Norman und Bohlen beendeten ihre Zusammenarbeit, und Bohlen produzierte 1989 für Smokie den Song Young Hearts. Die Single erreichte Platz 43 der deutschen Charts. Nachdem Alan Silson 1996 die Band aus gesundheitlichen Gründen verließ, ist der Bassist Terry Uttley das letzte Bandmitglied der Originalbesetzung von 1974. Mitglieder der heutigen Band Smokie sind neben Uttley und Craft der Lead-Gitarrist Mick McConnell (* 22. März 1964), der Keyboarder Martin Bullard (* 8. Juli 1956) und der Schlagzeuger Steve Pinnell (* 3. Juni 1952). Auf Oldie-Festivals stehen sie immer noch häufig auf der Bühne.
aus Wikipedia
Zurück zum Seiteninhalt